Erlange
die
Gleichgewicht

Lagom ist ein schwedisches Wort für 'genau die richtige Menge'. Es ist unsere Version von Yin und Yang. Das Feuer und das Wasser im Leben eines jeden Schweden.

Nudie Jeans beruht auf einer Idee. Diese Idee wiederum besteht aus mehreren Konzepten, Überzeugungen und einer guten Portion altmodischem Kampfgeist.

Das Bestreben, das Gegenteil zu tun, war eines der Hauptmotive für die Gründung der Marke, wenn auch kein Selbstzweck. Es war vielmehr die Leidenschaft für Dry Denim, die der Marke diese Richtung aufzeigte. Der rohe, unbehandelte Stoff war zu jener Zeit in Vergessenheit geraten und beim Publikum nicht gefragt.

Die ökologische Philosophie von Nudie Jeans war bereits vorhanden, noch bevor die erste Kollektion entworfen wurde. Damals gab es Bio-Baumwolle seit einer Weile, aber mehr oder weniger als nebensächliche Erscheinung. Die Nachfrage nach diesen Stoffen war rückläufig. Mit Folgen für das Angebot.

Noch eine Gelegenheit, das Gegenteil zu tun. Überzeugung und Entschlossenheit trieben die Entwicklung zu einer komplett biologischen Denim-Marke voran.

Im Unterschied zu biologischer Baumwolle ist konventionelle Baumwolle für 25 % des globalen Einsatzes von künstlichen Pestiziden verantwortlich, dabei bedeckt sie nur 3 % des Ackerlands. Um ein Kilo konventioneller Baumwolle zu erhalten, benötigt man dieselbe Menge synthetischer Düngemittel, Pestizide und Biozide. Dieser Betrag kann nicht als "lagom" betrachtet werden. Es ist nicht "genau die richtige Menge".

Am umweltfreundlichsten wäre es, wenn wir alle nackt herumlaufen, unsere eigene Nahrung anbauen und unseren Bauch um Rat bitten würden anstelle des Orakels aus Silicon Valley.

So weit reicht unsere Umweltschutzstrategie nicht. Wir machen immer noch Jeans. Es ist unsere Leidenschaft. Und es ist 2019.

Aber wir haben die Wahl getroffen, unser Produkt auf faire und ethische Weise herzustellen. Eine Möglichkeit, die jedes Unternehmen hat, die aber zu wenige ergreifen.

Unsere Jeans werden nicht entworfen, um ein paar Mal verwendet und anschließend weggeworfen zu werden. Wir schätzen das Getragene und Ausgebesserte. Jeans, die ein Teil von uns werden, wenn sie lange Zeit getragen wurden – eine zweite Haut.

Ein Paar Dry-Denim-Jeans ist die materialisierte Version unserer Werte: Keine zusätzlichen Behandlungen oder Waschungen. Hergestellt aus 100 % Bio-Baumwolle.

Füge das Konzept des Tragens und Eintragens (sechs Monate täglicher Nutzung ohne zu waschen) und unser Versprechen auf kostenlose Reparaturen hinzu. Kombiniere es mit gebrauchtem Denim, der als Secondhand-Jeans oder als Rohmaterial für neue Produkte in den Kreislauf zurückkehrt. All dies entspricht einer intelligenteren Art zu konsumieren und sorgt auch für ein ökologisch nachhaltiges Produkt.

Wir arbeiten nur mit Lieferanten, die unsere Werte teilen. Zusammen mit der Fair Wear Foundation stellen wir sichere und ethische Arbeitsbedingungen über den gesamten Produktionsprozess hinweg sicher.

Es ist unsere Art, "der genau richtigen Menge" so nahe wie möglich zu kommen. Ein bisschen mehr "lagom".